Die

Gemeinwohl-Bilanz

Gemeinsam nachhaltig wirtschaften

Was ist die Gemeinwohl-Ökonomie?

Die GWÖ ist ein Wirtschaftsmodell, das das Gemeinwohl, ein gutes Leben für alle auf einem gesunden Planeten, zu seinem primären Ziel und Zweck macht.

Im Mittelpunkt dieses Konzepts steht die Idee, dass werteorientierte Unternehmen die vier Grundwerte anwenden: Menschenwürde (1), Solidarität und Gerechtigkeit (2), ökologische Nachhaltigkeit (3), Transparenz und Mitentscheidung (4). Siehe Gemeinwohl-Matrix.

Wie verändert die Gemeinwohl-Ökonomie unsere Wirtschaft?

  • Langlebige, nachhaltige Produkte setzen sich durch
  • Mehr Wertschöpfung bleibt in der Region
  • Gute und sinnvolle Arbeitsplätze werden geschaffen
  • Das wirtschaftliche Miteinander wird wieder menschlicher
  • Potenzial für sinnvolle Umwelt- und Klimapolitik

Warum eine Gemeinwohl-Bilanz?

Was sind die aktuellen Herausforderungen für Unternehmen?

Gründe für Unternehmen, sich umfassend mit Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen.

Gesetzliche Auflagen Mehr lesen Lieferantenbewertungen Mehr lesen Anforderungen Finanzindustrie Mehr lesen Kundenerwartungen Mehr lesen NGOs und Öffentliche Meinung Mehr lesen
Gesetzliche Auflagen Mehr lesen Lieferantenbewertungen Mehr lesen Anforderungen Finanzindustrie Mehr lesen Kundenerwartungen Mehr lesen NGOs und Öffentliche Meinung Mehr lesen

Wo stehe ich als Unternehmer:in?

Nutzen Sie den interaktiven Schnelltest der GWÖ

Welches Wertesystem hat die GWÖ?

Die GWÖ hat dazu die Gemeinwohl-Matrix 5.0 entwickelt mit 20 Themenfeldern

Wer macht bereits mit?

Bilanzierte Unternehmen weltweit

Testimonials

Gregor Matter und Alain von Ritter

Sotronik verpflichtet sich seit der Gründung für das Wohl ihrer Mitarbeiter und der Umwelt, und engagiert sich in diversen Hilfswerken und Organisationen. Die Gemeinwohl-Matrix bietet eine strukturierte und umfassende Methode, unser konkretes Handeln diesbezüglich zu reflektieren und weiter zu entwickeln.

Jürg Wülser

Als GWÖ-Unternehmer hat man viele Vorteile: durch nachhaltige, faire und ökologische Arbeitsweise hebt man sich von der grossen Konkurrenz ab, kann transparent über Lieferanten & Materialherkunft kommunizieren und gewinnt dadurch oftmals neue Kunden. Zudem wird man auch als Arbeitgeber attraktiver, hat keine Probleme bei Personal- oder Lehrlingssuche und das interne Arbeitsklima und Teamgeist werden deutlich gesteigert

Amadeus Wittwer

Die Messung unseres Unternehmens auf ethische Kriterien ist nebst den üblichen Finanzanalysen ein elementarer Orientierungspunkt. Unser Beitrag für mehr Gemeinwohl ist belegt und weitere Ziele darauf ausgelegt. Ich wünsche mir, dass jede Geschäftsleitung mit diesem Instrument vertraut ist.